Jahresbericht 1999

Januar 1999

 

 

 

Projektwoche Zahngesundheit
Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege im Kreis Göppingen gestaltete unser Schulprojekt Zahnprophylaxe. Begleitet wurde das Projekt vom Kollegium, unserer engagierten Elternschaft und der Fachfrau für Ernährung Frau Schuhmacher aus Deggingen. Der Höhepunkt des Projekts war ein riesiges Pausen -Büffet. Im Zahnhaus, einem großen "begehbarer Zahn" konnten unsere Schüler wichtige Informationen über die Entstehung von Karies und die richtige Zahnpflege lernen.

Informationsabend Übergang auf die weiterführenden Schulen
Ausführlich wurden unsere Viertkläßlereltern am Dienstag den 12.1.1999 in der Hiltenburgschule Bad Ditzenbach von den Vertretern der weiterführenden Schulen informiert.

Februar 1999

 

Wintersporttag
So richtig im Schnee austoben konnten sich unsere Grundschüler an unserem Wintersporttag beim Schlittenfahren in Gosbach oder beim Ski und Schlittenfahren in Westerheim am Skilift Halde.

Schulfasching
Am letzten Schultag vor den Winterferien herrschte im Gosbacher Schulhaus buntes Narrentreiben..Cowboys, Indianer, Prinzessinnen, Zorros, Piraten, Clowns, Punker und viele andere Faschingsnarren fielen mit Begeisterung über die Leckereien her Fröhlich gingen die kleinen Narren in die wohlverdienten Winterferien.

Besuch der Altenburgschule Stuttgart
Die befreundete Korrespondezklasse unserer Viertklässler war zu Besuch. Die Stuttgarter Kinder machten eine Ortserkundung und besuchten den Gosbacher Bauernhof Müller, die Mühle von Familie Erhard und das Autohaus Baumann, wo man zur Verwunderung der Stuttgarter Kinder Briefmarken kaufen kann. Völlig fasziniert waren die Gäste von den Gosbacher Schneemengen und dem Schlittenfahren.

März 1999

 

 

Elternabend Zahngesundheit
Ein informativer Elternabend rundete das Projekt "Zahnprophylaxe" ab. Die Bücherstube Deggingen bot einen reichhaltigen Büchertisch an. Einige Eltern hatten die Rezepte von der Ernährungsfachfrau Schuhmacher ausprobiert. Vollkornbrote mit verschiedenen leckeren Aufstrichen, Gemüsehäppchen mit leckeren Dips, Käsegebäck verlockten zur Kostprobe.

Kreisputzete
Die Grundschule Gosbach beteiligte sich mit allen Klassen an der Putzete des Landkreises Göppingen. Zur Belohnung bekamen sie für ihren Einsatz vom Landratsamt Göppingen eine Leinentasche mit dem Aufdruck : Dosen, nein danke !

Schülergottesdienst der besonderen Art
Herr Paul Nagel hielt einen Diavortrag über seine Reise nach Israel. Die Schülerinnen und Schüler sahen die Orginalschauplätze biblischer Geschichten in heutiger Zeit.

Jugendwettbewerb
Die Klasse 4 nahm am Jugendwettbewerb der Kreissparkasse "Wie geht es Tier?" teil und gewann mit ihrem Projekt "Naturschutz im Schulhof" wunderschöne Füllersets.

Osterhasen in Gosbach
Im Hiltental brachte der Osterhase am letzten Schultag vor den Osterferien den Kindern und Lehrern leckere Quarkkränze.

April 1999

Anmeldung der Schulneulinge
Die Anmeldung der Schulneulinge für den Ortsteil Gosbach war Ende April. Eine schulärztliche Untersuchung durch das Gesundheitsamt folgte. Die Elternbeiräte boten Kaffee und leckere selbstgebackene Kuchen an. Unter Anleitung von Lehrerin Margarete Müller bastelten die künftigen Erstkläßler eine Papierschnecke.

Mai 1999

Walderkundung
Anfang Mai 1999 fand eine Waldbegehung zur Kreuzkapelle mit Herrn Revierförster Rolf Kanaske statt. Lehrreich und sehr unterhaltsam präsentierte Herrn Revierförster Kanaske die Naturschönheiten der Gosbacher Flora und Fauna .Besonders der Artenreichtum an Insekten, Pflanzen und Kräutern des Hackwalds begeisterte die Teilnehmer.

Jahresausflug Klasse 3
Die Klasse 3 machte am 19. Mai ihren Jahresausflug in das Urweltmuseum nach Holzmaden, wo die tollen Versteinerungen aus dem Jura-Meer bestaunt wurden. Nach einer Grillpause durften alle im Steinbruch mit Hammer und Meißel nach Versteinerungen suchen. Schwer beladen kamen die Kinder heim.

Schülergottesdienst der besonderen Art
Eine Ordensschwester aus Bad Ditzenbach, Schwester Talida berichtete unseren interessierten Schülern vom Leben und den Taten des Heiligen Vinzenz von Paul und von ihrem Leben als Schwester.

Schulkalender 2000
Zur Jahrtausendwende und anläßlich unseres 10- jährigen Schuljubiläums gestalteten die Grundschüler einen Gosbacher Schulkalender.Unsere Schülerinnen und Schüler waren unter Anleitungen ihrer Lehrerinnen auf der Suche nach typischen Gosbacher Motiven. Gosbacher Firmen und Institutionen unterstützten die Schule als Sponsoren für den Druck des Kalenders .

Fußballturniere Buben und Mädchen
Im Bundeswettbewerb der Schulen ( Jugend trainiert für Olympia) erkämpften unsere Mädchen -Fußballmannschaft in Ottenbach den 11. Platz. In Deggingen kam die Buben - Fußballmannschaft in Begleitung von Lehrerin Andrea Liebl auf den 5. Platz

Juni 1999

Bundesjugendspiele
Richtiges Sportlerwetter, viele helfende Elternhände und ein kräftiges Vesper nach den Wettkämpfen sorgten für rundum gelungene Bundesjugendspiele. Einen Segelflug über die Schwäbische Alb als Preis erhielten jeweils Sandra Melgiovanni und Steffen Schweizer für ihre besondere sportliche Leistung.

Schulausflug Klasse 1
Die Erstkläßler wanderten mit ihrer Lehrerin Frau Schlumberger in Begleitung einiger Mütter von der Wiesensteiger Papiermühle an den Filsursprung, weiter zur Schertelshöhle, zum Steinernen Haus und wieder zurück.

Abschlussfahrt Klasse 4
Die Abschlussfahrt der Klasse 4 führte weit weg, nämlich bis in die Steinzeit. Zwei Tage lebten die Kinder in der Brillenhöhle bei Blaubeuren, wo sie Speere, Schmuck und Höhlenmalereien herstellten. Auch die Essenszubereitung war Aufgabe der Kinder. Mit Feuersteinmessern wurde ein Hase abgezogen und zerteilt, der Fisch wurde im Tonmantel im Lagerfeuer gegart. Besonders spannend war dazu noch, dass ein Fernsehteam des SWR dabei war. Die entstandene Sendung wurde im Juli ausgestrahlt.

Juli 1999

Sommerfest
Im Juli feierte unsere Schule Geburtstag. In dem Singspiel: "Vorhang auf zur Zahlenwahl" verschenkten Blumenmädchen den Gästen Blumen und der Rock`n Roll tanzende Vampir Oliver bedrohte die Zuschauer. Zauberer, Sportler, Schornsteinfeger, Ballerinas und ein strenger Polizist sorgten für eine abwechslungsreiche Darbietung. Prinzessin Iris von Fantasia und das Luftballonmädchen Julia beeindruckten mit ihren Solo-Gesangsstücken. Programmdirektorin Ursula führte gewandt durchs Programm. Natürlich vermuteten die Zuschauer richtig: der Sieger der Zahlenwahl am 10-jährigen Jubiläum unsere Schule konnte nur die preisgekrönte "10" sein! Am Jubiläum war auch der Verkaufsstart des Gosbacher Schulkalenders 2000, der bis auf wenige Restexemplare verkauft wurde. Das Schullied und das selbstgeschriebene Theaterstück " Aus dem Leben des Ulrich Schiegg", gespielt von unseren Drittkläßlern rundete das Fest ab. Vielen Dank unseren Elternbeiräten und allen engagierten Eltern für die hervorragende Bewirtung. Die Degginger Ballonfahrer, die für unsere Schule einen Ballonstart demonstrieren wollten, nahmen den wieder einsetzenden Regen gelassen hin und versprachen an einem künftigen Schulfest einen neuen Versuch.

Auendorfer Traditionsumzug
Festzugthemas "Altes Handwerk im Täle" ( Gipser / Geißelstecken ): "Tälesstukkes" stand auf dem Festwagen mit dem die Klasse 4 am Umzug teilnahm. Herr Stukkateurmeister T. Schweizer hatte in vielen Stunden für unsere Viertkläßler diesen wunderschönen Festwagen gestaltet . Eine Giebelwand war, wie früher üblich, mit Holzstangen angerüstet. Gezogen wurde unser Festwagen von einem Oldtimer LANZ Bulldog (Jahrgang 1938 ). Ein Dankeschön an Herrn Wiedmann vom Traditions- und Brauchtumsverein Bartenbach.

Projekt Naturschutz
Mit ihrem Projekt "Naturschutz im Schulhof" gewann die Klasse 4 zwei Umweltpreise. Die Kinder hatten im Schulhof Nisthilfen, Unterschlüpfe und Nahrungsquellen für Kleinstlebewesen und Vögel eingerichtet.

Verabschiedung von Frau Müller
In einer Feierstunde verabschiedeten sich Schülerinnen und Schüler, Kollegium und Elternbeirat von Frau Lehrerin Margarete Müller. Sie nahm auf eigenen Wunsch ein Angebot an, sich an ihren Wohnort nach Süßen versetzen zu lassen. Frau Müller war 8 Jahre in Gosbach tätig und unterrichtete die ersten beiden Klassen, sowie evangelische Religion. Frau Margarete Müller war kommissarische Schulleiterin im Schuljahr 1997 / 1998 und setzte sich in besonderer Weise für die Belange der Grundschule Gosbach ein.

Besuch der Degginger Kläranlage
Die Klasse 3 macht eine Erkundung zur Degginger Kläranlage, in der auch das Gosbacher Schmutzwasser gereinigt wird.

Schuljahresabschluss - Gottesdienst auf dem Aimer
Nach einer Wanderung und Würstchen grillen am riesigen Lagerfeuer feierten wir unseren Schuljahresabschluss mit einem Gottesdienst auf dem Aimer.

September 1999

Informationen zum Schuljahresbeginn 1999 / 2000
In diesem Schuljahr besuchen 86 Schüler und Schülerinnen die Ulrich-Schiegg Schule in Gosbach.
Klasse 1 : 20 Schüler, Klassenlehrerin Frau Knaupp
Klasse 2 : 26 Schüler, Klassenlehrerin Frau Schlumberger
Klasse 3 : 25 Schüler, Klassenlehrerin Frau Schmauz
Klasse 4 : 15 Schüler, Klassenlehrerin Frau Danner
Frau Liebl hat ihre Tätigkeit am Seminar für Schulpraktische Ausbildung in Nürtingen verstärkt . Sie wird in diesem Schuljahr als Fachlehrerin unterrichten.
Herzlich willkommen heißen wir unsere neue Kollegin Frau Knaupp. Sie war bisher an einer anderen Grundschule tätig und übernimmt die 1. Klasse als Klassenlehrerin.

Einschulung unserer Erstkläßler
Mit diesem Willkommensgruß begrüßte die Schulleiterin Frau Schlumberger die frischgebackenen Erstkläßler im Gosbacher Schulhaus. Ein bunter Reigen der Zahlen von 1 bis 10 ,gesungen und gespielt von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 2, 3,und 4 war fast schon wie eine kleine Rechenstunde für die Schulneulinge. Im Anschluss an das Singspiel begrüßte die Klassenlehrerin Frau Knaupp die Kinder.

Hausaufgabenhilfe
Wir bedanken uns bei Frau Bosch und Frau Bitter für die Bereitschaft zweimal wöchentlich eine Hausaufgaben anzubieten.

Multimedia
Nach langer Vorarbeit in der Internet-AG und im Unterricht wurde die Homepage der Ulrich-Schiegg-Schule ausgefüllt. Anschauen kann sich jeder das Angebot, das ständig überarbeitet wird, unter www.learnweb.de/uss. Unsere neue e-mail-Adresse lautet: uss @ onlinehome.de

Oktober 1999

Wandertag
Bei eiskaltem Wind und strahlendem Sonnenschein ging es hinauf auf den Leimberg. Das Grillfeuer wärmte nur wenig und so beschlossen wir noch einen Rundgang über die wunderschöne, in strahlendes Herbstlicht getauchte Heide auf dem Leimberg zu machen.

Einführung ins Internet
Den Nachmittag nutzte das Kollegium, um sich von ihrer professionellen Multimediaberaterin Andrea Liebl in die Welt des Internets einführen zu lassen.

Theaterfahrt nach Reichenbach im Täle
Auf Initiative unserer Kollegin Frau Lehrerin Doris Knaupp erhielten unsere ersten und zweite Klasse die Möglichkeit ,das Kindertheater Tambambura zu besuchen. Musikalisch wurde mit Clowns eine Reise ins Weltall unternommen. Herzlichen Dank für die Fahrdienste unserer Eltern.

Ernennung zur Rektorin
Mit Wirkung vom 1. Juli 1999 wurde Frau Brigitte Schlumberger für ihre Tätigkeit als Leiterin der Ulrich- Schiegg-Schule die Amtsbezeichnung "Rektorin" verliehen.

November 1999

St. Martinstag
Geplant war eine Wanderung nach Ditzenbach um das Martinsspiel anzuschauen. Doch das regnerische Wetter machte diese Planung unmöglich und so feierten wir morgens in der Schule. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine leckere Martinsgans.

Tiere im WinterIn einem mehrwöchigen Projekt beschäftigte sich die Klasse 4 damit, wie Tiere den Winter verbringen. Im Schulhof bauten die Kinder Überwinterungshilfen und Informationstafeln auf. Die Ausstellung wurde leider durch den Orkan "Lothar" stark in Mitleidenschaft gezogen.

Weihnachtliches Schulbasteln
Auf Initiative des Elternbeirats wurde allen interessierten Eltern und Schülern ein Bastelnachmittag angeboten. Mit den weihnachtlichen Basteleien wurde das Schulhaus dekoriert. Tannenbäumchen, Sterne, Nikoläuse, Monde und Wichtel aus Naturmaterialien entstanden an den zwei Bastelnachmittagen.

September 1999

Informationsveranstaltung Übergang auf weiterführende Schulen
Am 1.Dezember fand im Gosbacher Schulhaus ein gemeinsamer Eltern- Informationsabend beider Ditzenbacher Grundschulen statt. Vertreter der weiterführenden Schulen stellten ausführlich die Leistungsforderungen und Arbeitsweisen der weiterführenden Schularten vor. Referenten waren Herr Studiendirektor Eschrich vom Michelberggymnasium Geislingen , Herr Realschulrektor Briem, Realschule Deggingen und Herr Rektor Reith von der Grund- und Hauptschule Deggingen .

Tag des Mädchenfußballs
Am 2.Dezember fand in der Ankenhalle in Kuchen der Tag des Mädchenfußballs statt. Unsere Mannschaft erspielte den 4.Platz. Sandra Melgiovanni war Torschütze und Kira Hofer bewies ihr Talent als Torwart.

Ein türkischer Tag
Türkische Eltern besuchten die Klasse 3 in der Adventszeit. Die Kinder durften türkisch kochen, sprechen, singen und spielen und erfuhren viel über das Leben und die Bräuche türkischer Familien.

Schülergottesdienst rorate im Advent
In sehr besinnlicher Stimmung bei Kerzenlicht feierten wir diesen Schülergottesdienst. Ein gemeinsames Frühstück als Entschädigung für das frühe Aufstehen schmeckte gut. Vielen Dank Herrn Pfarrer Zuparic und der kath. Kirchengemeinde für diesen besonderen vorweihnachtlichen Schülergottesdienst.

Spendenaktionen in der Adventszeit
Schulhaus Frau Yilmaz ,die Mutter einer Schülerin war zu Besuch in der Schule und berichtete vom Erdbeben in der Türkei. Kurz vor Abrechnungsschluss konnte dank einer sehr großzügigen Einzelspende das Kässle mit DM 300,--abgeschlossen werden. Das Geld kommt je zur Hälfte ( DM 150,--) einer neuen Schule im Kosovo und den Schulkindern im Erdbebengebiet der Türkei zugute.

Theaterfahrt nach Ulm
Am Montag den 20. Dezember fuhren wir über die Autobahn ins Ulmer Theater. Das Musical "Peter Pan" wurde aufgeführt. Auch in diesem Jahr war die Theaterfahrt ein besonderes Erlebnis. Einige Eltern nutzten die Busfahrt , um noch Einkäufe zu machen oder den Ulmer Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Ulrich-Schiegg-Gedenktafel
Seit einigen Wochen schon ist die Gedenktafel unseres Namenspatrons "Benediktinerpater Ulrich-Schiegg" am Schulgebäude angebracht. Auf der Platte sind neben seinem Portrait auch einige Daten aus seinem Leben zu lesen. Straßenschild und Schule sorgen auch im neuen Jahrtausend dafür, dass der berühmte Gosbacher nicht in Vergessenheit gerät.

Adventszeit in unserer Schule
Um sich die lange Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen, backten die Erstklässler mit viel Eifer und der Unterstützung einiger Mütter leckere Ausstecher. Jeden Freitag gestaltete der großen Pause eine der vier Klassen eine kleine Adventsfeier für alle Schüler. Als Abschluss machten wir am letzten Schultag eine Wanderung auf den Aimer. Unsere Elternbeiräte empfingen die wandernden Schulkinder und ihre Lehrerinnen mit heißem Punsch und Weihnachtsgebäck und einem riesengroßen Lagerfeuer. Doch ein eiskalter Wind sorgte trotz Sonnenschein dafür, dass die Stimmung eher wie auf einer Nordpolexpedition als auf einer Weihnachtsfeier war. Unsere Erstklässler führten tapfer ein kleines Singspiel auf und die Vierer lasen zu besinnlicher Musik die Geschichte vom Schneemann vor.

USS-Homepage - Die Schule - Jahresbericht 1999